Blutdruck, erhöht

Erfahren Sie an dieser Stelle, welches homöopathische Mittel gegen Blutdruck, erhöht hilft.

Blutdruck wird vor allem durch die Kraft des Herzens und die Durchmesser und Elastizität der Gefäße beeinflusst. Ein optimaler Blutdruck liegt bei 120/80 mmHg und ein erhöhter Blutdruck bei 140/90 mmHg. Die beiden Werte beziehen sich auf den sogenannten systolischen und diastolischen Wert. Der systolische bezeichnet den Druck bei Kontraktion des Herzens und der diastolische den Druck bei Entspannung des Herzmuskels.

Kurzfristig, beispielsweise beim Sport, ist ein erhöhter Blutdruck nicht schädlich. Nur bei dauerhaft zu hohem Blutdruck können schwere Schäden die Folge sein. Erhöhter Blutdruck ist eine der Hauptursachen für Schlaganfälle, Gefäßkrankheiten und Diabetes. Die richtige Art der Vorbeugung ist also unerlässlich. Ursache und Heilung des zu hohen Blutdrucks sind exakte Gegenteile. Wer diesen vermeiden oder senken möchte, sollte auf genügend Bewegung achten, salzhaltige Speisen meiden, den Alkohol und Zigarettenkonsum einschränken sowie Übergewicht und Stress vermeiden. Es gibt jedoch auch eine Reihe von Medikamenten, die eingesetzt werden können.

Symptome und Homöopathische Mittel

Nachfolgend beschrieben sind körperliche Symptome. Wählen Sie ein homöopathisches Mittel gegen Blutdruck, erhöht, das am besten zu Ihrer Situation passt.

Beschwerden/SymptomeMittel
mit gerötetem Gesicht und Blutdrang zum Kopf. Häufig begleitet von Hitzegefühl, Ohrensausen, Nasenbluten oder Kopfschmerzen.Crotalus
mit eher dunkelroter Gesichtsfarbe. Patient kann Erinnerungslücken haben, leidet unter Schwindel und klopfenden Kopfschmerzen.Aurum metallicum
bei eher blasser Hautfarbe, häufig einhergehend mit hartem Puls oder krampfartigen Bauchschmerzen mit Verstopfung. Dazu Schwindelgefühle und KopfschmerzenPlumbum metallicum
ausgelöst durch Gefäßverengung (Arteriosklerose). Bluthochdruck ausgelöst durch Verengung der Gefäße, oft zusammen mit Schwindelanfällen, Kopfschmerzen, Herzklopfen und innerer Unruhe. Der Patient ist schlecht gelaunt, leidet unter Schlafstörungen und unruhigen Träumen.Viscum album
Blutdruck schwankt durch nachlassende Herzleistung. Patient fühlt sich schwach und schwindelig und leidet und Herzklopfen.Crataegus
bei blasser Hautfarbe und eher verlangsamten Körperfunktionen. Oft in Verbindung mit Schwindel
, Ohrensausen oder Vergesslichkeit. Patient ist unentschlossen und neigt zu Übergewicht, vorzeitigem Altern und grauem Star.
Barium carbonicum

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!


eBook Homöopathie