Aristolochia

Deutsche Bezeichnung: Osterluzei

Stoffart: Heilpflanze

Typische Potenzen: ab D12

Verschreibungspflichtig: bis einschließlich Potenz D10 verschreibungspflichtig

Die Krautpflanze Aristolochia clematis gedeiht in Süddeutschland und im Süden Europas. Sie bevorzugt Weinberge und Böschungen, erreicht eine Wuchshöhe zwischen 30 und 100 cm. Die weit verzweigte Wurzel dringt kriechend in den Boden. In der Blütezeit von Mai bis Juni wird das blühende Kraut mit den tütenförmigen Blüten geerntet und zur homöopathischen Urtinktur aufbereitet. Die Pflanze enthält reichlich Vitamin C, Clematitin und Aristolochiasäure. In hohen Konzentrationen kann Aristolochiasäure die Nieren schädigen.

Anwendung von Aristolochia

"Aristolochia" bedeutet in alter Übersetzung "gut zum Gebären", wird daher in der Homöopathie überwiegend als Frauenmittel eingesetzt und ist als Heilmittel bei Geburten und postnatalen Beschwerden geschätzt. Das Mittel gilt als wehenfördernd, wurde darum auch in der Antike als sogen. "Abtreibungsmittel" verwendet. In der heutigen Homöopathie ist das Behandlungsspektrum weitreichender; Aristolochia dient zur Linderung von Regel- und Wechseljahresbeschwerden, aber auch bei Problemen junger Mädchen, die in die Pubertät eintreten. Es hilft bei Erkrankungen der Harnblase, die vorwiegend bei Frauen erscheinen. Bei Beschwerden der männlichen Geschlechtsorgane konzentriert sich die Anwendung auf Entzündungen der Prostata. Vereinzelt werden Herpes-Erkrankungen mit Aristolochia behandelt. Das Mittel gilt als Mischung aus Arnica, Pulsatilla und Sepia. Es ist bis zur Potenz D10 nicht frei erhältlich.

Erscheinungsbild

Patienten mit Bedarf an Aristolochia leiden häufig unter depressiven Verstimmungen und allgemeiner Kraft- bzw. Antriebslosigkeit. Die Regelblutung kann aussetzen oder verspätet und verlängert eintreten. Teilweise gibt es nur schmerzhafte Ein-Tages-Blutungen. Charakteristisch sind dabei immer starke Unterleibskrämpfe. Die Harnröhre brennt beim Wasserlassen, häufig kommt es zu nächtlichem Harndrang mit begleitendem Brennen. Man neigt zu schleimigen Durchfällen. Man hat häufig Varizen (Krampfadern), Gelenkschmerzen und juckende bzw. brennende Hautausschläge am Kopf oder Intimbereich, vergleichbar mit dem Erscheinungsbild einer Herpes- oder Akne-Erkrankung. Es juckt, brennt, kommt zu Pusteln.

Darreichungsform von Aristolochia

Aristolochia ist bis einschließlich Potenz D10 verschreibungspflichtig. Man reicht das Mittel als Globuli oder Tabletten.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Anwendungsgebiet Beschwerden/Symptome
Depressive Verstimmungen Man ist vor Einsetzen der Periode reizbar, hat einen erhöhten Appetit / Heißhunger, wünscht keine sozialen Kontakte.
Durchfall Heftige Krämpfe im unteren Bauch mit großem Verlangen, sich zu entleeren. Der Stuhlgang kann unvermutet kommen, zum Teil auch haltlos, ist von Schleim begleitet. Der Stuhldrang bleibt anschließend erhalten. Vermehrt auftretend nach Genuss von Milch oder Milchprodukten.
Hautausschlag/ Ekzem, trocken und/ oder feucht Juckender Ausschlag und Pustelbildung auf der Kopfhaut, bei Frauen außerdem im Scheidenbereich. Bewegung verbessert die Beschwerden im Intimbereich.
Kopfschmerzen/ Migräne Erscheinen beim Bücken, begleitet von schmerzenden, teilweise tränenden Augen. Es kommt zu begleitenden Ohrgeräuschen und Fließschnupfen.
Menstruationsbeschwerden Die Regelblutung kommt unregelmäßig, ist von heftigen Unterleibskrämpfen gezeichnet. Die Blutung kann verlängert, aber auch stark verkürzt erscheinen, dauert manchmal nur einen Tag an. Wenig Blut, das sich fast schwarz und klumpig zeigt. Vorab und zwischendurch weißlicher oder bräunlicher Ausfluss. Auch geeignet für Mädchen in der Pubertät.
Wechseljahrbeschwerden (Klimakteriumsbeschwerden) Verfrühte Menopause, wobei hier der Hormonstatus überprüft werden sollte. Das Mittel ist indiziert beim Rückgang der ovarialen Tätigkeit.
Auch bei Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Herzproblemen und Platzangst, die mit dieser Zeit einhergehen.
E-Book - Das Wesen der Homöopathie
kostenfreies E-Book

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie
eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

jetzt ansehen

Anwendungsinformationen

Aristolochia in der Schwangerschaft

Die Osterluzei gilt als wehenfördernd und kann daher während der Geburt zur Beschleunigung und Erleichterung eingesetzt werden. Während der ersten beiden Schwangerschaftstrimester sollte auf den Einsatz von Aristolochia grundsätzlich verzichtet werden. Das Mittel kann den Abgang der Nachgeburt erleichtern. Es beugt einer Schwangerschaftsthrombose vor. Man gibt es weiter zur Linderung anderer postnatalen Beschwerden, z.B. bei stockendem Wochenfluss und Stimmungsschwankungen.
Hinsichtlich einer Eigenmedikation ist Schwangeren von Aristolochia clematis abzuraten. Sie sollten hierzu eine Hebamme, einen Homöopathen oder Arzt zu Rate ziehen.

Nebenwirkungen von Aristolochia

Es sind keine Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt. Patienten mit bekannten Nierenleiden sollten das Mittel nicht eigenständig zu sich nehmen.

Aristolochia Dosierung

In der Geburtshilfe wird das Mittel spontan und auf die Bedürfnisse der Patientin verabreicht. Ansonsten greift man vorzugsweise zu Potenzen ab D30 und reicht diese ein- bis dreimal wöchentlich mit einer Gabe von fünf Globuli täglich. Es ist grundsätzlich angeraten, Aristolochia nur unter fachkundiger Anleitung einzunehmen.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Während der Regelblutung
  • Bewegung
  • Frische Luft
  • Lokale Wärmeanwendung
Verschlechterung:
  • Nachts zwischen 2 und 4 Uhr bei klimakterischen Beschwerden
  • Kälte
  • Ruhe
  • Pubertät

Aristolochia Globuli online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Aristolochia Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Aristolochia-Produkten bei medpex.

Ulrike Schlüter (Heilpraktikerin)
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin
Inhaltliche Betreuung

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!