Abies nigra

Deutsche Bezeichnung: Amerikanische Schwarzfichte

Stoffart: Heilpflanze

Typische Potenzen: D2 bis D6

Die bis zu 35 m hoch wachsende Amerikanische Schwarzfichte gehört zur Familie der Kieferngewächse und ist Kanada sowie im Norden der USA verbreitet. Der Baum sondert Harz ab, welches getrocknet zur Herstellung der homöopathischen Urtinktur verwendet wird.

Anwendung von Abies nigra

Abies nigra gilt in der Homöopathie als wichtiges Mittel zur Behandlung von Magenbeschwerden. Man reicht es bei Gastritis, Magenübersäuerung und Sodbrennen, auch bei Verstopfung. Bei älteren Menschen setzt man Abies nigra gern bei funktionellen Herzproblemen wie Bradykardie oder Tachykardie ein.

Erscheinungsbild

Typisch für das Erscheinungsbild von Abies nigra sind Magenschmerzen und ein unerträgliches Völlegefühl unmittelbar nach dem Essen. Die Patienten fühlen sich, als hätten sie ein unverdautes hartgekochtes Ei im Magen. Es gluckert und poltert im Darm. Morgens herrscht Appetitlosigkeit, gegen Nachmittag und abends tritt zunehmender Heißhunger auf, der sich bis in die Nacht hinein ausdehnt und zur Schlaflosigkeit führt. Nach dem Genuss von Kaffee oder Tee kommt es zu starkem Sodbrennen und saurem Aufstoßen. Der Atem riecht unangenehm. Man hat das Gefühl, an einem Klumpen im Hals ersticken zu müssen. Das Atmen fällt schwer, es kommt zu Herzklopfen und nervösen Herzschmerzen. Die Patienten fühlen sich geistig gealtert, reagieren auf die Symptome sehr besorgt, teilweise hysterisch.

Darreichungsform von Abies nigra

Das Mittel wird als Tropfen oder Globuli in niedriger Potenz bei Bedarf gereicht.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

Anwendungsgebiet Beschwerden/Symptome
Appetit, vermehrt Nach morgendlicher Appetitlosigkeit einsetzender Heißhunger am späten Nachmittag bis in die Nacht. Man kann nicht schlafen, weil der Hunger so stark ist. Man verlangt nach Gurken.
Appetit, vermindert Absolute Appetitlosigkeit und fehlender Hunger am Morgen. Man fühlt sich schon vor dem Frühstück gesättigt, kann nichts aufnehmen.
Herzbeschwerden Schneidende Herzschmerzen, als würde ein Messer in den Brustkorb und ins Herz eindringen. Schwer pochender, verlangsamter oder beschleunigter Puls. Die Beschwerden treten häufig bei älteren Patienten auf.
Sodbrennen/ saures Aufstoßen Nach dem Genuss von Tee oder Kaffee, aber auch nach Tabak.
Verdauungsstörungen/ Magenverstimmung Bei Magenbrennen und Völlegefühl. Die Symptome treten unmittelbar nach dem Essen auf. Man fühlt sich, als wäre der Magen mit Steinen gefüllt. Die Verdauung ist träge. Laute Darmgeräusche, es brennt im Mastdarm.
E-Book - Das Wesen der Homöopathie
kostenfreies E-Book

Erfahren Sie ob die Homöopathie auch für Sie
eine alternative Behandlungsmethode darstellt.

jetzt ansehen

Anwendungsinformationen

Abies nigra in der Schwangerschaft

Für Schwangere eignet sich das Mittel insbesondere bei schwangerschaftsbedingtem Sodbrennen. Es hilft bei Heißhungerattacken und morgendlicher Appetitlosigkeit.

Nebenwirkungen von Abies nigra

Es sind keine Neben- oder Wechselwirkungen zu Abies nigra bekannt.

Abies nigra Dosierung

Man nimmt bei Bedarf fünf Globuli in niedriger Potenz oder gibt 5 Tropfen der Urtinktur. Das Mittel kann im Abstand von 15 Minuten gereicht werden, bis die Symptome sich bessern.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:
  • Keine Angabe
Verschlechterung:
  • Morgens
  • Tee und Tabak

Abies nigra Globuli online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex.

Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Homöopathie-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)
  • eine umfangreiche und bewertete Auswahl an Abies nigra Globuli, Dilution und Tabletten

Jetzt direkt zu den Abies nigra-Produkten bei medpex.

Ulrike Schlüter (Heilpraktikerin)
Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin
Inhaltliche Betreuung

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.


Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!