Silicea

Deutsche Bezeichnung: Kieselerde

Stoffart: Quarz,Kieselsteine

Typische Potenzen: D6 - D12

Silizium ist ein Halbmetall, das in der Natur nur in Verbindung mit Sauerstoff vorkommt. Diese Siliziumdioxide finden sich als Kieselerde (silicea terra) in mineralischen Vorkommen wie Seesand oder Quarz sowie in Organismen wie Gräsern oder Algen. Kieselsäure (acidum silicium), die Säure des Siliziumdioxids, ist in allen natürlichen Gewässern sowie in Pflanzen und Tieren enthalten. Auch im menschlichen Körper können Spuren von Silizium im Knorpel-, Stütz- und Bindegewebe sowie in Haut und Knochen nachgewiesen werden.

Anwendung von Silicea


Entsprechend dieses natürlichen Vorkommens findet Silicea Anwendung bei Problemen mit Haut, Nägeln, Knochen und Zähnen. Darüber hinaus wird es bei langsamen eitrigen Prozessen wie Fisteln und Abzessen oder Drüsenschwellungen, Nebenhöhlen-, Ohr- und Mandelentzündungen eingesetzt. Silicea hilft außerdem bei Schmerzen im Hinterkopf, die vom Nacken ausgehen und sich über den Augen festsetzen sowie bei schwer abgehendem bzw. zurückschlüpfendem Stuhl.

Erscheinungsbild von Silicea:


Silicea-Patienten sind schwach konstitutioniert; sie haben schlaffe Muskeln und eine zarte, blasse Haut. Ihr Wesen ist sanft, schüchtern und beeinflussbar. Sie neigen besonders an den Füßen zu Schweißbildung, weisen aber an einzelnen Körperstellen völlig schweißfreie Zonen auf. Silicea entwickeln eine auffällige Abneigung gegen spitze Gegenstände und Milch. Beschwerden treten nach geistiger Überanstrengung und Erwartungsspannungen sowie nach Kälte und Zugluft auf. Sie verstärken sich durch Entblößen, während der Menstruation sowie bei Licht, Geräuschen und Neu- oder Vollmond. Das Einhüllen des Kopfes und Wärme verschaffen Linderung.

Menschen die Silicea nehmen,sind zudem auch sehr darauf bedacht, ihren weichen "Kern" zu schützen und keine Emotionen erkennen zu lassen. Daher geben sie sich nach außen häufig kontrolliert und rational; sind innerlich jedoch zerbrechlich und leiden an ihrem mangelnden Selbstbewusstsein bzw. Durchsetzungsvermögen.

Darreichungsformen:


Silicea wird im Rahmen der Homöopathie sowohl in Lotionen und Cremes als auch in Ampullen-, Tropfen- oder Globuliform mit Potenzen von D6 - D30 verwendet.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
Abszess (Eitergeschwür)Wenn der Abszess durch einen Fremdkörper verursacht wurde und schlecht abheilt. Silicea kann den Fremdkörper heraustreiben und die Wunde schließen.
Akneallgemein bei unreiner Haut wenn sich die Aknepickel langsam entwickeln, zu Eiterung neigen und nur langsam abheilen. Bei Neigung zu Narben.
Ängstegeplagt von Befürchtungen und Vorahnungen. Angst vor Misserfolg und Scheu vor Verantwortung durch eher geringes Selbstvertrauen. Neigung zu kalten Händen und Füßen.
Erschöpfung/ SchwächeErschöpfung durch Überarbeitung, häufig in Verbindung mit Kopfschmerzen, Zerstreutheit und Vergesslichkeit. Aus Angst vor Misserfolg und Mangel an Selbstvertrauen, kann es bis zu einem Blackout/Kollaps kommen.
Furunkelein oder mehrere Furunkel entwickeln sich langsam und bilden Eiterpfropfen. Der Furunkel ist kalt. Auch geeignet bei schlecht abheilenden
Hautverletzungen, die eitern und wenn die Haut zu Narben neigt. Patient fröstelt.
HaarausfallSilicea wird verabreicht wenn auch Nagelstörungen oder/und Hautprobleme vorliegen. Besonders geeignet bei Menschen die leicht, vor allem vom Kopf her frieren.
Kopfschmerzen/ MigräneKopfschmerzen ziehen vom Nacken über den Hinterkopf bis zu den Augen, häufig nur dem rechten Auge. Patient ist gegen Berührungen empfindlich.
Körpergeruch/ Schweißkalter Schweiß mit unangenehmem Körpergeruch, häufig auch schweißige Füße.
Nägel, Störung derbei verformten, rissigen, brüchigen Nägeln mit weißen Punkten. Nägeln mit Längsrillen, gespaltene, splitternde, dicke und / oder eingewachsene Nägel. Häufig besteht eine Neigung zu Nagelbettentzündungen.
Nagelbettentzündungenmit Eiterung, die ihren Höhepunkt überschritten hat. Nägel sind brüchig und deformiert.
Nasennebenhöhlenentzündungbei sehr verfrorenen Patienten; hüllen den Kopf gerne ein; Kältegefühl an Kopf, Füßen und Armen; Neigung zu Kopf-und Füßschweiß
Verstopfung (Obstipation)Stuhl ist hart und trocken, Stuhlgang ist mit Anstrengung verbunden. Häufig mit wundem After, Hämorrhoiden, Fissuren oder Einrissen.

Anwendungsinformationen

Silicea in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft werden Bindegewebe, Gelenke und Wirbelsäule zunehmend beansprucht. In dieser Zeit ist Silicea zur Stärkung des Stütz- und Bewegungsapparates sowie zur Linderung auftretender Beschwerden angezeigt. Silicea kann die Bildung von Schwangerschaftsstreifen verhindern oder abmildern. Es wirkt kräftigend auf Sehnen und Gelenke. Man gibt es auch, wenn der Rücken bei längerem Stehen schmerzt. Nach einem Kaiserschnitt hilft das Mittel bei der Wundheilung und gegen Narbenschmerzen.

Silicea in der Stillzeit

Das Mittel hilft bei Stillproblemen wie Verhärtungen in den Brüsten, wunden Brustwarzen oder Brustentzündungen (Mastitis).

Nebenwirkungen von Silicea

Silicea kann ohne Einschränkungen während der gesamten Schwangerschaft eingenommen werden. In der Stillzeit sollte bei längerer Einnahme ein Homöopath befragt werden.

Silicea Dosierung

Die übliche Darreichung von Silicea in der Schwangerschaft besteht aus 2 Gaben von 5 Globuli täglich in der Potenz D12. Zur Unterstützung der Hautelastizität und zur Narbenbehandlung empfiehlt sich eine homöopathische Silicea-Salbe, die täglich auf die betroffenen Hautzonen aufgetragen und einmassiert wird.

Verbesserung & Verschlechterung

Verbesserung:

  • Einhüllen mit Decken, Hüte und Mützen
  • im Sommer
  • viel urinieren
  • Wärme allgemein

Verschlechterung:

  • Alkohol
  • Berührung
  • Druck
  • feuchtes Wetter
  • Feuchtigkeit
  • Kälte
  • Schweissunterdrückung
  • Temperaturschwankungen
  • Vollmond oder Neumond
  • während der Menstruation
  • Wetterwechsel
  • Zugluft

Silicea Globuli online kaufen


Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

Jetzt direkt zu den Silicea-Produkten bei medpex

Unser
Homöopathie Kalender 2017

Ausverkauf: Jetzt zum Preis von 7,99€ bestellen.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!


Unser
Homöopathie Kalender 2017

Ausverkauf: Jetzt zum Preis von 7,99€ bestellen.


Anzeige Sparmedo Apothekenpreisvergleich